Eine kleine zweckfreie, individuelle Fabrik

BEWEGUNG MACHT MEHR SPAß ALS KEINE BEWEGUNG | Kunst und Technik

Eine kleine zweckfreie, individuelle Fabrik
forschendes Lernen mit Säge und Akkuschrauber

ein Kunst+Technik-Projekt
von Christian Bilger und Julia Ziegler (bildende Künstler)
mit der Grundschule im Blumenviertel | Berlin | Pankow
als Projektwoche für eine Auszeichnungsklasse für Schüler*Innen der 6. Klasse.

10. Juli - 19. Juli 2017

gefördert durch Mittel des
projektfonds kulturelle bildung berlin
Kulturamt Berlin | Pankow


IDEE
Was stellt eine zweckfreie Fabrik denn her? Lauter Zeug, das keiner haben will, oder tollen Blödsinn, oder gar nichts? Dann ist es aber keine Fabrik… Das werden wir mit den Kindern herausfinden.
Wir verbinden Kunst mit Technik, Logik und Intuition, Ratio und Kreativität, Zweck und Spiel. Im Laufe dieser Projektwoche baut jedes Kind ein kleines kinetisches Objekt – eine kleine indivduelle zweckfreie Fabrik – ein apparatehaftes Gebilde, das tut, was es kann, und was es kann, darüber bestimmen die Erfinder.
Wir vermitteln den Kindern physikalische und mechanische Grundlagen und üben die handwerkliche Praxis. Wir initiieren und begleiten die künstlerische Arbeit und freuen uns über die überall hervor sprießenden Gestaltungsideen. Wir bringen einen selbst entwickelten Prototypen mit vielen Funktionsbeispielen mit und helfen bei der Verwirklichung eigener Entwürfe.
...mehr